FFP2-Schutz vor Omikron sogar deutlich besser als vor Delta!

Nur 5 von 10.000 Übertragungen zwischen FFP2-Maskentragenden innerhalb von 20 Minuten!

Quelle der Originalstudie / Artikel auf der Seite des MPI-Instituts / Quelle der Twitter-Meldung

Mohsen Bagheri, Gruppenleiter am Max-Planck-Institut für Dynamik und Selbstorganisation, veröffentlichte über seinen Twitter-Kanal obige um die Omikronvariante ergänzte Grafik aus einer ursprünglichen Studie aus dem November zur Übertragung des Sars-Covid19-Virus in der Deltavariante. 

Erklärung/Übersetzung der Begriffe und Abkürzungen

Risk of infection after 20 minutes at a distance of zero meters → Infektionsrisiko nach 20 Minuten bei einem Abstand von null Metern gemessen als
Mean infection risk [%] → Mittleres Infektionsrisiko in Prozent, also „von 100 Fällen“

i: infected → infizierte Person
s: suspectible → infektionsgefährdete Person
f: FFP2 w/0 adj.“ → FFP2-Maske ohne Gesichtsanpassung
F: FFP2 with adj.“ → FFP2-Maske mit Gesichtsanpassung
S: surgical with adj.“ → OP-Maske mit Gesichtsanpassung

Blaue Eintragungen: Delta-Variante
Rote Eintragungen: Omikron-Variante

Der Schutz durch FFP2-Masken ist bei Omikron also viel besser. Daher müsste die bekanntermaßen viel höhere Übertragung von Omikron in der Bevölkerung besonders auf Begegnungen in Gruppen und im häuslichen Umfeld ohne Maske zurückzuführen sein.

Hat Dir dieser Artikel gefallen?

Wir von der Deutschen CF-Hilfe sind dringend auf Spenden angewiesen. Wir wollen Dich stark machen, mach Du uns auch stark und denk mal an uns! Dankeschön ❤️

Spendenkonto:
Empfänger: DCFH – Deutsche CF-Hilfe e.V.
IBAN: DE84 4401 0046 0389 2724 64 (Postbank)

Oder einfach: https://www.paypal.com/donate/?hosted_button_id=HGSKKD749QDM2

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*