Neues zu Kreon 25.000/40.000/35.000: Erlösung in Sicht?

Es sieht nach nachhaltigen Lösungen aus

In den vergangenen 24 Monaten gab es immer wieder Lieferengpässe beim Kreon 40.000. Zuletzt zeichnete sich sogar ein Herstellstopp klar ab.

Nun ereilten neue Hiobsbotschaften über die nächst geringere Dosierung 25.000 die Community. Da die Enzymersatztherapie für viele Menschen mit CF zur unverzichtbaren Basistherapie gehört, ist eine starke Verunsicherung spürbar gewesen.

Hier nun ein paar aktuelle beruhigende Fakten.

Kreon 25.000

Der weltweite (!) Hersteller von Kreon ist Abbott Laboratories GmbH in Neustadt am Rübenberge.

Im Januar 2019 kam es dort zu einer 2-wöchigen Produktionsunterbrechung. Infolgedessen musste vor dem Hintergrund einer weltweit angespannten Liefersituation (vielleicht auch durch die besondere Problematik beim Kreon 40.000, siehe weiter unten) eine sogenannte Allokation vorgenommen werden, bei der auch die häufig bevorzugte Behandlung des deutschen Marktes leiden musste.

Nun wurde allerdings eine weitere Produktionslinie eingerichtet, es sollte deshalb bereits in den nächsten Tagen zu einer spürbaren Entspannung in den Apotheken kommen.

Kreon 40.000

Für den deutschen Markt wurde noch einmal ein Kontingent hergestellt, das etwa bis zum Jahresende 2019 reichen sollte. Wichtig: Apotheken müssen dieses Präparat über die mylan dura GmbH Firmenzentrale in Bad Homburg v.d.H. beziehen, es ist nicht über den Großhandel lieferbar. 

Kreon 35.000

Dieses Nachfolgeprodukt enthält in Kapseln der bisherigen Größe (40.000) die gleichen Enzympellets wie die anderen Produkte (etwa Kreon für Kinder bzw. 10.000 oder 25.000 Lipaseeinheiten). Das stärkere Schweinepankreatin war aufgrund veränderter Haltungsbedingung seit Jahren nicht mehr zuverlässig zu beziehen.

Mylan erwartet die Einführung von Kreon 35.000 ca. im Februar oder März 2020. Der genaue Termin hängt unter anderem von einem beim Bundesinstitut für Arzneimittel und Medizinprodukte (BfArM) anhängigen Zulassungsverfahren für ein Prüfverfahren ab.

 

3 Kommentare

  1. Ich habe bei meiner Apotheke in Hövelhof bei Paderborn, das Problem, dass ich z.Zt. kein Kron 25.000 bekomme. Ich habe Bauchspeicheldrüsenkrebs und bin auf das Präparat eingestellt.Mit dem Ersatzpräparat hatte ich sofort Probleme mit dem Stuhlgang. Wann ist Kreon 25.000 wieder lieferbar?

    • Sehr geehrter Herr Akkermann,
      tatsächlich unterscheidet sich die Galenik der vielen Enzymprodukte am Markt sehr, was dann auch Folgen für die Bioverfügbarkeit sowie -aktivität im Duodenum (Zwölffingerdarm) haben kann. Wenn Sie bei Ihrer Apotheke das Präparat vorübergehend nicht bekommen können, sollten Sie bei anderen Apotheken im Umkreis nachfragen. Es gibt eine Vielzahl von Großhändlern, und jede Apotheke hat in dieser Hinsicht andere Vertragssituationen. Von einem generellen Lieferproblem ist uns derzeit nichts bekannt. Sollten Sie dennoch Schwierigkeiten haben, melden Sie sich bitte noch einmal, wir kümmern uns dann gerne direkt um Ihr Anliegen. Die späte Antwort bitte ich zu entschuldigen.
      Mit freundlichen Grüßen
      Kai-Roland Heidenreich

  2. Sehr geehrter Herr Akkermann,

    ich habe gerade Ihren Beitrag gelesen & rate Ihnen, sich in Gütersloh umzuhören. Seit einer Woche bekomme ich auch Kreon verschrieben (exokrine Pankreastase) nachdem mein altes Medikament seinen Dienst nicht mehr erfüllt hat. Die Apotheke hat es noch am gleichen Tag geliefert bekommen. Hoffentlich konnte ich Ihnen helfen.

    Liebe Grüße & alles Gute!

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*